emsgalerie in Rheine: „Ich freue mich auf die Emsgalerie“

„Mit großen Schritten geht es nun voran. Ab März beginnen wir bereits mit dem Mieterausbau“ freut sich Hermann Klaas, Investor der Emsgalerie, bei der Baustellenbegehung mit unserer Zeitung. Das sollte allerdings nicht das einzige freudige Ereignis sein. Seit Januar bekleidet Patrick Stürmer das Amt des Centermanagers der Emsgalerie.

„Ich freue mich auf die Emsgalerie“, erklärt Stürmer. Wobei ihm die Branche bereits in die Wiege gelegt worden ist: „Meine Eltern führen ein eigenes Sport- / Textil- und Spielwarengeschäft“. Patrick Stürmer studierte Textilbetriebswirtschaft in Nagold und Management im Handel. Anschließend war er 8 Jahre als Regionalverkaufsleiter einer großen Handelskette tätig. Der Liebe wegen ist der Vater von drei Kindern in die Region gezogen.

„Besonders erfreut bin ich über die sehr gute Zusammenarbeit mit der EWG in Rheine und über die bereits vorhandenen Beziehungen zur Rheiner Kaufmannschaft.“ Der gebürtige Franke möchte sich in den nächsten Wochen persönlich bei den Akteuren der Innenstadt vorstellen. „Die Zusammenarbeit mit der Stadt ist uns enorm wichtig, da wir nur gemeinsam erfolgreich sein können und wir uns natürlich auch an den Veranstaltungen der Innenstadt beteiligen werden“, äußerte sich der neue Centermanager getreu dem Motto: Wir ziehen an einem Strang – Die Stadt und die Emsgalerie werden gemeinsam Besucher aus der Region gewinnen.

Patrick Stürmer freut sich besonders auf den Endspurt bis zur Eröffnung der Ems-Galerie. „Ich kann hier eine ganz spannende Phase mitbegleiten und gestalten. Rheine hat großes Potential und mit der Emsgalerie können wir die Attraktivität der Stadt weiter steigern“, bemerkte er.

Heute
geöffnet

09:30 20:00

Gastro

07:00 20:00